Donnerstag, 13. November 2014

Toskanahuhn

Heute eines meiner Lieblingsrezepte!


Für 2 Personen

  • 2 Hühnerkeulen
  • Weißbrot (wir bevorzugen das "Rustico" von der Bäckerei Der Mann)
    • laut Originalrezept: 150 g festkochende Erdäpfel
  • 3 Rosmarinzweige
  • 3 Basilikumblätter
  • 2 EL Oregano
  • 1 EL Thymian
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  • Rotwein nach Geschmack
  • Tomaten nach Belieben
Wer nicht alle Kräuter frisch Zuhause hat, kann natürlich auch getrocknete verwenden ;)


Und jetzt?

  1. Backrohr auf 180° vorheizen
  2. Keulen kalt abspülen und mit Salz, Pfeffer und Paprika einreiben
  3. Knoblauch zerdrücken und mit Olivenöl, Tomatenmark, Rotwein und einer Prise Salz vermengen (es muss nicht sofort alles verwendet werden)
  4. Das Gemisch auf dem Hühnchen verteilen
  5. Wer sich für Erdäpfel entschieden hat: diese in Spalten schneiden und mit Olivenöl, Salz und Thymian bestreuen
  6. Alles ins Backrohr verfrachten und für etwa 45 Minuten braten lassen
  7. Zwischendurch nachsehen und eventuell noch mit ein wenig Paste bestreichen
  8. etwa 15 Minuten vor Ende gesalzene Tomatenspalten dazugeben
  9. Genießen oder noch Salat zubereiten

Genügend Zeit für Salat: Eisbergsalat mit Honig-Balsamico-Dressing
  • ein wenig Wasser (etwa den Schüsselboden bedecken)
  • Balsamicoessig (etwa 1/3 mehr als  die Menge des Wassers)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Honig
  • eine Prise Pfeffer
  • Salatkräuter - schmecken kaum nach etwas, sehen aber hübsch aus ;)


Für mich ist dieses Rezept ein kleines bisschen Italien und man kann auch wenn Freunde da sind, recht gut damit auftrumpfen ;) Ein Glas guten Wein dazu und es ist genial! Lieber Sommelier oder Weinkenner, hast du eine Empfehlung?



Junge Hähnchen, sanft gebraten, dazu kann man dringend raten.
Wilhelm Busch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Datenschutzbestimmungen (siehe "Impressum & Datenschutz") einverstanden.