Dienstag, 26. Mai 2015

Zucchinicremesuppe

Nach ein paar Tagen außerhalb, herrscht im Kühlschrank üblicherweise gähnende Leere. Einige Zutaten haben sich trotzdem finden lassen und eine wunderleckere und flott zubereitete Zucchinicremesuppe ermöglicht. Damit der einleitende Text nicht länger wird als das eigentliche Rezept, legen wir gleich los..

Dauer: 30 Minuten

Zutaten für 2 Personen

-) 250 ml Wasser
-) 1/2 Gemüsebrühwürfel
-) zwei große Zucchini
-) zwei Knoblauchzehen
-) 2 EL Kräuterfrischkäse
-) 125 ml Schlagobers
-) Schutzengel-Gewürz von Sonnentor*
-) Salz und Pfeffer

* stattdessen: ein kleines Stück (0,5 cm) Ingwer, eine Prise gemahlener Kümmel, eine Prise Kurkuma, Rosmarin und Thymian sowie ein Lorbeerblatt

Zubereitung

  1. das Wasser mit dem Brühwürfel zum Kochen bringen
  2. Zucchini waschen und in Scheiben schneiden, ab in den Topf
  3. Knoblauch schälen, durch die Presse drücken oder klein schneiden und in den Topf geben
  4. wenn die Zucchini weich sind, die Hitze reduzieren und den Frischkäse dazugeben
  5. das Schlagobers beifügen
  6. die Kräuter untermischen 
  7. ungefähr 5 Minuten ziehen lassen
  8. alles mit einem Stabmixer pürieren (das Lorberblatt vorher herausfischen)
  9. abschmecken
  10. mit ein bisschen Schnittlauch (sieht eben hübsch aus ;-)) garnieren und genießen


Ganz schön einfach, oder? Wirklich keine Hexerei und zudem auch noch sehr lecker. Konkrete Vorgaben zu den Gewürzen gibt's wie gewohnt nicht, da ihr die Suppe einfach nach eurem Geschmack zubereiten könnt.

Alles Liebe,
eure Janine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen