Mittwoch, 3. Juni 2015

World Burger Tour im Hardrock Cafe

Hallo meine Lieben,

letzten Donnerstag wurde ich dank der lieben Meli von mitten-in-wien.at ins Hard Rock Cafe Vienna eingeladen um im Zuge der World Burger Tour die Burgerkreationen aus den verschiedensten Erdteilen zu probieren. Dieses Angebot konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Ich will zwar am liebsten die ganze Welt bereisen, aber in alle Ecken werde ich es wohl nicht schaffen und somit war ich zumindest kulinarisch in der ein oder anderen zu besuch :-)

World Burger Tour im HRC Vienna

Im Mai fand bereits die erste Runde der Tour statt. Wir durften uns also durch die vier Local Legendary Burger kosten, die seit 1. Juni (bis Ende Juni) auf der Karte zu finden sind. Zudem gab es eine Bierverkostung von Stiegl. Das Unternehmen hatte zu jedem Burger ein passendes Bier parat. Darunter auch Craft Beer.

World Burger Tour mit Local Legendary Burgern

Wien futtert: Bierverkostung von Stiegl im HRC Vienna

Let the rock.. hmm.. ran ans Essen!

Gestartet wurde der leckere Abend mit Cocktails der etwas anderen Art. Darunter beispielweise der "Maple Old Fashioned". Was daran anders ist? Das Stück Speck, welches sich im Whiskeybad vollsaugt. Da ich keine Freundin von Whiskey bin, griff ich zum "Pineapple Caipirinha". Dieser war durchaus lecker, aber mir ging der Ananasgeschmack ein wenig ab. Hungrige Mäuler und leere, mit Alkohol gefüllte, Mägen wollen bedient werden - so starteten wir mit der Vorspeisen-Combo

Wien futtert: Vorspeisenvariation im HRC Vienna
HRC Vienna: Maple Old Fashioned

Die Qual der Wahl.. oder doch nicht?

Auf der Karte stehen vier Burger à 16 € zur Auswahl. Aber für welchen sollte man sich da denn nur entscheiden!? Ich favorisierte den Date sowie den Cuban Burger. Die Entscheidung wurde uns aber zum Glück schnell abgenommen als klar wurde, dass wir alle Burger in einer Miniausführung bekommen sollten. Die Schweißperlen konnten also abgewischt werden, denn flott standen dank dem tollen Personal die ersten zwei Miniburger mit Fries und eine weitere Runde Bier auf unseren Plätzen.

Den Anfang machte der Banh Mi Burger mit vietnamesischer Sauce, eingelegtem Gemüse und Koriander. Wer schon den ein oder anderen Beitrag von mir gelesen hat, weiß, dass ich Koriander eigentlich gar nicht mag. Wie zu vermuten, kommt hier das große "Aber". Durch das Gemüse hatte der Burger eine wunderbare Frische und war wirklich köstlich! Gegenspieler war der Cuban Burger aus Miami mit Schweizer Käse und Kochbananen. Diese Burgervariante war schmackhaft, von den Bananen habe ich aber leider nicht allzu viel mitbekommen. 

World Burger Tour im HRC Vienna

Ding! Runde 2 fand sich gleich anschließend auf den Tischen ein. Diesmal am Start - einer meiner ursprünglichen Favoriten - der Date Burger mit Dattelchutney und Frischkäse. Ich bin ja Feuer und Flamme, wenn ich irgendwo Chutney lese. Leider habe ich von diesem nicht so viel geschmeckt und bin dem Frischkäse auf den Leim gegangen. Vielleicht lag es daran, dass wir schon alle ziemlich gefüllte Bäuche hatten, aber bestellen würde ich mir diesen in Dubai vermutlich nicht. Mehr überzeugt hat mich da der Marimba Burger mit einem Bohnenmix, viel Käse, Tortillas und Salsa aus Guatemala. 

Mein Burger-Ranking

1. Banh Mi Burger (Ho Chi Minh City, Vietnam)
2. Marimba Burger (Guatemala City, Guatemala)
3. Cuban Burger (Miami, USA)
4. Date Burger (Dubai, UAE)

Dessert zur World Burger Tour im HRC Vienna

Zum Dessert gab es.. Speck!? Ja, tatsächlich. Leider ist mir der Name entfallen, es war aber auf jeden Fall etwas mit Shake am Ende. Ein himmlisches Alkoholgemisch mit reichlich Schlagobers, Karamell und Speck. Das klingt im ersten Moment vermutlich etwas gewöhnungsbedürftig, war aber durchaus lecker :-) Ein gelungener Abschluss für einen ausgefallenen Kulinarikabend.

Fazit und Tipps fürs nächste Mal

Beginnen möchte ich mit einem großen Danke für die Einladung, die Organisation und die nette Unterhaltung am Tisch.

Es war wirklich interessant sich einmal um die Welt kosten zu können, wenn es auch viel zu viel war. Für mich hätte es etwa keine Vorspeise sein müssen, die gibt's ja sowieso immer ;-) Dafür, dass mir ein Burger nicht so zusagt, kann niemand was, deshalb übe ich hier keinesfalls Kritik. Ich hätte mir gewünscht, dass der Vertreter der Brauerei Stiegl etwas besser zu hören gewesen wäre - nach meiner Anmerkung ging's dann etwas besser. Es macht Spaß jemandem zuzuhören, der sich mit etwas sehr gut auskennt und auch Herz für die Sache mitbringt.

Sichtlich hat sich mein Ranking im Vergleich zu vor der Verkosten fast vollständig umgedreht. Wenn es also nach mir ginge, könnte der Burger aus Vienam ruhig noch länger auf der Karte verweilen ;-)

Alles in allem ein sehr gelungener und unterhaltsamer Abend für Mund und Herz!

World Burger Tour im HRC Vienna

Wer gerne meinen gewohnten Lokalaugenschein mit den Punkten zu Preis, Service, Ambiente usw. lesen möchte, ist hier gut beraten, da ich das Hard Rock Cafe Vienna schon davor besucht hatte.

Einen schönen Tag,
eure Janine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte vergiss nicht auf deine E-Mail-Adresse