Mittwoch, 29. Juli 2015

Burgerista (SCS) - Brauchen wir noch eine Burgerkette?

Im Sommer ist ja meistens schon Sommerschlussverkauf. Deshalb hat es auch uns mal in die SCS (Shopping City Süd) verschlagen und da shoppen ja bekanntlich hungrig macht, haben wir die Burger von Burgerista probiert und auch gleich genauer unter die Lupe genommen.

Die Betreiber haben sich für ein self-service-System entschieden. Man bestellt also am Empfangstresen, erhält eine Nummer und holt sich den Burger ab, sobald diese auf einer Anzeigentafel aufleuchtet. Getränke sind ebenfalls zur Selbstbedienung, aber dazu im Folgenden mehr.

Steak Pommes bei Burgerista

Ambiente (4/5)

Das Geschäft wirkt freundlich und ist mit normalen Tischen sowie mit Hochtischen ausgestattet auf welchen sich unterschiedliche Saucen zur Verfeinerung finden. Zudem gibt es einige Schilder mit witzigen Sprüchen und um die Zeit zu überbrücken sind die Pinnwände mit Meinungen ideal. Fraglich ist hier jedoch, ob denn auch nicht so begeisterte Rückmeldungen hängen bleiben ;-) Die Küche ist offen gehalten, man kann den Köchen also auf die Finger sehen. Sehr sympathisch ist das Waschbecken neben den Getränkespendern aufgefallen. Ich finde es toll mir die Hände vor dem Essen (besonders bei Dingen wie Burgern, für die die Hände benötigt werden) waschen zu können, hier hat jemand mitgedacht - Daumen hoch :-) Ansonsten reißt mich das Interieur aber nicht vom Hocker, ein bisschen mehr Pep oder Persönlichkeit wär's noch.

Burgerista in der SCS

Feedback-Pinnwand bei Burgerista

Service (4,5/5)

Dieser Punkt gestaltet sich bei einem Selbstbedienungs-Restaurant natürlich etwas schwierig. Warum der halbe Punkt Abzug? Ein Lächeln hätte dem Herren an der Kassa sowie dem jungen Herren in der Küche, den ich nach Salz gefragt habe, ruhig über die Lippen kommen können. Jungs, ihr macht immerhin Burger :-) 

Burgerista Saucen

Geschmack (3,5/5)

Mittlerweile sind mir ja schon einige Burger in den Magen gekommen. Dieser gehört weder zu den Besten noch zu den Schlechtesten. Der Burger war im Grunde durchaus lecker. Leider konnte das Fleisch bei der Einzelverkostung (also ohne alles drumherum) leider nicht punkten, da es nicht sehr viel Geschmack hatte. Für Burger ist das eigentlich ein No-go. 

Dazu kam, dass bei unserem Pommes wohl das Salz vergessen wurde - dieses findet man aber auch nicht auf den Tischen, sondern erhält es nur auf Nachfrage. Ein Augenzwinkern nebenbei: Immerhin kam man so mit den Nachbarn ins Gespräch, die ebenfalls Salz vermisst haben. Fazit: Salzbedarf macht kommunikativ ;-) Aber die Pommes sind wohl immer zu wenig gewürzt. Womöglich verhält es sich bei den Pommes Mexican Style anders - lasst es mich wissen.

Zu viel, und zwar vom Zucker, gab es in den hausgemachten Limonaden. Das ist aber nicht so wild, da man bei den Getränken einfach ein bisschen Wasser nachfüllen kann und dann passt das auch :-) Ich bin auf jeden Fall ein Fan von selbstgemachten Limos und würde sie mir auch wieder bestellen. Auch die Burgerista Saucen finde ich eine nette Idee um den Burger zu "pimpen", die Barbecue-Apfel-Sauce hat schon was. 

Ein für mich witzige Entdeckung am Rande war übriges der "Protein Burger" - so ganz ohne Laberl, also Burgerbrötchen. Stattdessen gibt's scheinbar einen Haufen Salat. 

Burger bei Burgerista

Preis (4/5)

Für einen Burger und eine Combo (Burger, Pommes und Getränk) gaben wir etwa 13 € aus. Für die Portionsgröße finde ich das durchwegs in Ordnung. 5/5 Punkten gäbe es, wenn das Burgerfleisch mehr Geschmack hätte und das Personal lächeln würde. Ich weiß nicht wies euch geht, aber ein freundliches Lächeln gehört für mich bei einem Serviceberuf einfach dazu und deshalb erwarte ich das auch. Ich kann ja auch nichts dafür, dass die Jungs den ganzen Tag Burger machen und vielleicht nichts davon essen dürfen, oder? ;-)


Burgerista in der SCS


Mir fällt gerade auf, wie seltsam ich es eigentlich finde, dass sie "Steak" Pommes heißen wo es doch nur Burger gibt ;-D

Wiederkommen?

Diesmal kann ich mich zugegebenermaßen schwert entscheiden. Wenn uns beim shoppen mal wieder die Lust auf Burger überkommt wahrscheinlich schon. Wenn das aber nicht der Fall ist, wird es mich wohl eher in ein anderes Lokal ziehen. Ich habe an ein Fastfood-Lokal bestimmt nicht die allerhöchsten Anforderungen, aber die Konkurrenz auf dem Burgermarkt ist mittlerweile sehr groß und der Burgergaumen wird wohl ein bisschen wählerisch ;-)

Wohin geht ihr denn in der SCS am liebsten Essen?

Erfolgreiches Shoppen und Mahlzeit,
eure Janine


Limonade bei Burgerista

Wenn ihr übrigens etwas mehr zu Burger, beispielsweise jene im Hard Rock Cafe Vienna wissen wollt, könnt ihr hier nachlesen. 


Infos

Standort

Europaring
2334 Vösendorf

WWW

http://www.burgerista.com/restaurants/

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch: 09:30 - 19:00
Donnerstag: 09:30 - 21:00
Freitag: 09:30 - 19:00
Samstag: 09:00 - 18:00

Reservierung

Nicht notwendig.

Kommentare:

  1. hallöchen Janine, ich bin schon oft bei dem lokal vorbei geschländert aber wirklich hineingezogen hat es mich nicht *G* ich bin dann doch lieber im lokal schräg vis a vis (TEKAWAY SUSHI) zu finden :-) ich liebe die RAMEN SUPPE die es dort gibt! Ich esse immer nur Suppe dort. Probiert habe ich schon die Gemüsefrühlingsrollen und Nudeln mit Gemüse war beides super gut! :) Grüßli lisa :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,

      sorry, für die späte Antwort. Irgendwie zeigts die Kommentare bei mir nur sporadisch oder nur am Laptop an. Das kenn ich gar nicht, war bisher meistens beim Running Sushi Richtung Kino. Suppe klingt super, jetzt wo auch der Herbst bald wieder kommt und bei Asianoodles kann meine bessere Hälfte auch nicht nein sagen :D Danke für den Tipp!

      Liebe Grüße & einen schönen Abend,
      Janine

      Löschen

Mit dem Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Datenschutzbestimmungen (siehe "Impressum & Datenschutz") einverstanden.