Dienstag, 20. Oktober 2015

Pasta mit Zucchini und Himbeeren

Hallo meine Lieben,

einigen ist vermutlich schon aufgefallen, dass ich leidenschaftliche frisch gekocht-Leserin bin. Ich behalt mir aber selten das ganze Heft, sondern reiße immer nur interessante Rezepte raus um sie in meiner Kochmappe zu bunkern und eines Tages auszuprobieren. Dieses Rezept hat mich besonders angelacht, weil es mal wieder nach etwas ganz anderem klingt - nach einer Geschmackskombination, die ich noch nicht kannte.

Nachdem das Rezept auf dem Blog gelandet ist, schmeckt's wohl ;) Außerdem sieht die Farbkombination einfach großartig aus!

Pasta mit Zucchini und Himbeeren
Dauer: 25 Minuten

Utensilien

-) eine große Pfanne
-) ein großer Topf

Zutaten für 4 Personen

-) 350 - 400 g Pasta
-) 2 große Zucchini
-) 1 Zwiebel
-) Olivenöl
-) 250 ml Gemüsesuppe
-) 1/2 Zitrone (oder abgeriebene Zitronenschale und fertiger Zitronensaft)
-) 150 g Ricotta
-) 350 g Himbeeren
-) Salz & Pfeffer





Zubereitung

1. Salzwasser aufsetzen und zum Kochen bringen
2. Pasta im Salzwasser bissfest kochen (ca. 15 Minuten)
3. Zucchini putzen, halbieren und in großzügige Scheiben schneiden
4. Zwiebel schälen und fein würfeln
5. Öl in der Pfanne erhitzen und das Gemüse darin anbraten
6. Suppe zum Gemüse gießen und kurz aufkochen
7. Zitrone heiß waschen, trocknen und ca. 3 TL der Schale abreiben, 2 TL Saft auspressen
8. Ricotta und (nicht alle) Himbeeren unterheben
9. salzen, pfeffern sowie Zitronensaft und -schale hinzugeben
10. alles nach Geschmack nachwürzen, anrichten und mit Himbeeren dekorieren





Tipps

Nicht vergessen ein paar Himbeeren gleich zur Seite zu legen, die braucht man später für die Dekoration. Beim Unterrühren bleiben die meisten nicht ganz heil und die Sauce färbt sich leicht rosa. Mit ein paar frischen Himbeeren zusätzlich kommen gleich zu interessante Komponenten hinzu: kalt-warm und süß-sauer :)

Übrigens: Wenn Himbeeren gerade keine Saison haben, kann man sich mit gefrorenem Obst helfen.

Das Rezept hat mich von der interessanten Kombination der Zutaten ein bisschen an den Käse in Nusskruste mit Apfel-Mango-Chutney erinnert. Das Rezept dazu ist auch schon auf dem Blog :)


Gutes Gelingen,
eure Janine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte vergiss nicht auf deine E-Mail-Adresse