Montag, 16. November 2015

Frühstück im Ströck Feierabend - Mehr als nur Gebäck?

Hallo,

vor einiger Zeit zog es uns mal wieder zum Frühstücken außerhalb. Um meine To-Eat-Liste weiter abzuarbeiten, entschieden wir uns spontan für Ströck Feierabend in der Landtraße. Die Bilder auf Facebook sehen nämlich immer sooo gut aus!

Wir waren zu zweit und ergatterten zum Glück noch einen netten kleinen Tisch am Fenster um auch das Treiben außerhalb zu beobachten..


Ambiente (5/5)

Trotz den Schiefertafeln an der Wand und der dunklen Decke macht der/das (?) Ströck Feierabend einen freundlichen und einladenden Eindruck. Die Lampen zeugen von Kreativität und auch die Zeichnungen an den Wänden sind nicht von einem Laien und wohldurchdacht. Sehr nett finde ich die Fotos von Mitarbeitern. Zudem finden sich sowohl normale als auch Hochtische im hellen und fensterreichen Lokal.




Service (4/5)


Ich weiß, mich hier vollkommen zufriedenzustellen ist ein wenig schwierig. Uns war der Service gesamt ein wenig zu langsam. Alle Damen waren sehr freundlich, nur ein Kellner machte irgendwie ständig ein finsteres Gesicht, besonders wenn man ihn ansprach. Wenn die Mimik nicht zu den freundlichen Worten passt, stimmt eben trotzdem was nicht. Dass die nachbestellte Butter dann zweimal kam, weil wohl auch zwei Läufer beauftragt wurden, ist besser als gar nicht ;)




Geschmack (4,5/5)


Martin hatte keine richtige Lust auf Frühstück oder auch einfach nur viel mehr Gusto auf Beef Tartar. Er war zufrieden :) Ich entschied mich für Christophs Frühstück mit einem Mohnstrietzerl, Butter, Schnittlauch, Schinken, Käse, einem weichen Bio-Ei, Joghurt mit eingelegten Erdbeeren und Granola sowie ein Viertel frischer Orangensaft. Mein erster verdutzter Blick galt dem gefüllten Mohnstrietzerl, denn ich bin es einfach nicht gewohnt, dass man mir mein Weckerl schon fix und fertig herrichtet. Ich fühlte mich überspitzt gesagt etwas "entmündigt", da ich zu jenen Personen gehöre, die ihr Gebäck auch nicht allzu dick belegen (mein Schinken-Käse-Toast besteht tatsächlich meistens nur aus einem Blatt von beidem). Natürlich kann man sich den Inhalt selbst herauszupfen und auch ein wenig Butter bekommt man ab, aber ich mag das so einfach nicht so gern. Das Joghurt mit Granola war allerdings sehr lecker :)



Preis (4/5)

Das Beef Tartar belief sich auf 15,90 € - ein normaler Preis für eine große Portion inkl. Gebäck. Christophs Frühstück schlug mit 9,20 € zu Buche wobei kein Heißgetränk inkludiert war. Für mein Gefühl war das etwas zu teuer, aber im Rahmen.


Wiederkommen?


Zum Frühstücken glaube ich eher nicht. Aber die Speisen sehen wir anfangs schon erwähnt immer sehr lecker aus. Deshalb werde ich es wohl noch einmal namenskonform zum Feierabend versuchen :)


Infos

Standort

Landstraße Hauptstraße 82
1030 Wien

Erreichbarkeit

U3 Rochusgasse
4A Hintzerstraße
74A Hintzerstraße


WWW


www.stroeck-feierabend.at


Öffnungszeiten


Montag bis Freietag: 16:00 - 24:00 Uhr
Samstag: 07:00 - 24:00 Uhr
Sonntag: 07:00 - 18:00 Uhr


Reservierung


empfohlen
telefonisch während der Öffnungszeiten: +431 204 39 99 93 057
oder online im Buchungskalender

Zahlung

Bar oder Karte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Datenschutzbestimmungen (siehe "Impressum & Datenschutz") einverstanden.