Donnerstag, 8. Dezember 2016

Rollercoaster Restaurant - aufwärts oder abwärts?

Hallo meine Lieben,

unsere Ausziehcouch freut sich immer über Gäste, denn wir haben sie eigentlich nur für diese. Sagen wir jetzt mal so um eine Ausrede zu haben, dass auch nach der Abreise unserer Gäste noch tagelang ausgezogen bleibt um als große Gammelwiese zu dienen. Soll ja alles gleichmäßig durchgelegen sein ;) Wenn man nun jemanden von außerhalb zu Gast hat, möchte man diesem natürlich was zeigen.  Aber wohin gehen, wenn's mal was Außergewöhnlicheres sein soll? Der Wiener Prater ansich ist ja schon eine interessante Gesamtattraktion und seit einer Weile befindet sich dort das Rollercoaster Restaurant - passend, oder? Wir habens probiert..


Ambiente (4/5)

Eine Achterbahn ist definitiv passend zum Prater, gibt es dort ja auch einige. Der Eingang zum Restaurant befindet sich auch direkt im Prater und wenn man durchblickt wo man jetzt nun hin muss, ist der erste Eindruck sehr eindrucksvoll. Alles blinkt, leuchtet und sieht aufregend aus. Essen und Getränke kommen quer durch das Restaurant zu den jeweiligen Gästen. Ein Minuspunkt, da es fast nur große Tische gibt und man sich als kleiner Gruppe die Tische demnach teilen muss, wenn es voller ist. Positiv daran ist, dass man möglicherweise mit netten Menschen in Kontakt kommt, da man das ankommende Essen nach Platznummer aufteilen muss. Trotzdem lässt auch der zweite Blick die Vorfreude steigen.


Service (2/5)

Eigentlich ist dieser Punkt schwer zu bewerten, da es Service im Rollercoaster Restaurant nicht wirklich gibt. Laut Homepage wird das Essen wohl von echten Menschen zubereitet und von Roboterarmen verteilt, die zwischendurch mal für eine Viertelstunde den Dienst verweigert haben. iIe Roboter, nicht die Kochenden. Das Personal beim Eingang war recht trocken, aber trotz fehlender Reservierung wurde ein Tisch für uns gefunden. Zwar mit zeitlicher Begrenzung, aber damit muss man leben, wenn man kurzentschlossen ist. Die Servicekraft am Tisch hat uns das Bestellsystem mit den Tablets erklärt und auf die Buzzer-Challenge hingewiesen. Wozu diese gut ist, haben wir allerdings bis zum Schluss nicht herausgefunden und auch nicht mehr gefragt. Eigentlich war sie bis auf einmal um den Müll vom Tisch zu entfernen fast nicht mehr gesehen. Zusammengefasst: In Ordnung, aber nicht nicht gut.


Geschmack (1/5)

Wir haben drei Burger mit Pommes und einmal gebackene Champignons bestellt. Die drei Bier waren rasch am Tisch, aber mein Apfelsaft kam als ich mit dem Burger schon fast fertig war und hat am Weg auch noch ein wenig an Inhalt verloren. Die Spannung war groß. Die Champignons waren meinem Gegenüber zufolge kein Highlight und die Enttäuschung beim Öffnen der "Pommesbox" war groß. Stinknormale Pommes aus der Friteuse, die man Zuhause besser machen kann. Bleibt ja noch die Chance auf den Burger. Aber auch diese hat das Rollercoaster Restaurant vergeben, denn an dem war einfach nichts besonderes. Lascher Geschmack und das Fleisch hätte sich geschämt, wenn es nicht schon seine Ende gehabt hätte. Schämen hätte aber womöglich noch zu einem leichten rosa Stich geführt und das Fleisch wiederbelebt oder zumindest schmackhafter gemacht. Bevor ich noch weiter abschweife, ist wohl deutlich geworden was ich sagen möchte. Ehrlich: Einige Gerichte aus der Tiefkühlung schmecken mit Abstand besser als das was dort über das Gestänge an den Tisch gerauscht kommt. Gefahr sich die Finger einzuzwicken, weil man Angst hat, dass das Essen im angrenzenden Müll landet, inklusive. Es war essbar, aber keinen Deut mehr.


Preis (2/5)

Ein Cheeseburger macht € 12,90. Ein ganz schön geschmolzener Preis, wenn man bedenkt, dass man in anderen Burgerlokalen wie den Burgermachern, dem Rinderwahn oder auch dem Said the Butcher to the Cow für ähnliches Geld weitaus besseren Geschmack geboten bekommt. Gebackene Champignons mit Pommes um € 9,90 sind auch kein Schnäppchen. Die Personalkosten können ins dem Fall wohl kaum sein, da sprechen wohl die Technik- und Mietkosten mit.

Wiederkommen?
Nein. Einfach nein.



Alles Liebe,
eure Janine


Infos

Standort

Riesenradplatz 6
1020 Wien


WWW


www.rollercoaster.rest

Öffnungszeiten

täglich 11:30 - 23:00 Uhr

Reservierung

online hier

Erreichbarkeit

Praterstern

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Datenschutzbestimmungen (siehe "Impressum & Datenschutz") einverstanden.