Samstag, 25. März 2017

Die Schwemme - Wiener Bistro auf hohem Niveau?

Hallo meine Lieben,

die Beziehung miteinander und jene mit Freunden und Familie zu pflegen ist mit Martins Gastro-Dienstzeiten oft gar nicht so einfach. Spätdienst und zwei freie Tage unter der Woche bedeuten da ein gutes Zeitmanagement und oft auf die Uhr sehen. Hinzu kommt,dass ich zeitweise auch was für die Uni tun soll oder muss. Ein Abend die Woche (seit neuestem die sogenannte "Date Night") und ein Frühstück gehören uns. Die anderen Tage versuchen wir dann unser soziales Leben nicht zu vernachlässigen..

Einen Abend mit Freunden verbrachten wir in der Schwemme - einem Wiener Bistro - im 3. Bezirk. Selten aber doch bin ich bei der Lokalauswahl nicht beteiligt. Nicht an der Organisation beteiligt zu sein, ist aber auch mal ganz angenehm :)


Ambiente (4/5)

Ein Großteil des kleinen Bistros wird vom Bar- bzw. Küchenbereich eingenommen. Die Einrichtung ist in dunklem und hellem Holz gehalten, alles in allem macht es einen gemütlichen Eindruck. Durch die offene Gestaltung kann man das Treiben sehr gut beobachten. Die Tische sind bereits eingedeckt und es stehen Grammeln zum Knabbern bereit. Über Kunst lässt sich bekanntlich streiten, aber mein Blog - meine Meinung: Mir hat das Gemälde an der Wand nicht gefallen, ich finde es zu düster. Wenn Gäste an der Bar sitzen, muss man sich auch etwas durchwurschteln, wenn man einen hinteren Tisch ergattert hat und der WC-Bereich ist mir ein bisschen zu hellhörig. Abgesehen davon alles fein :)



Service (5/5)

Und wurden gleich bei der freundlichen Begrüßung die Jacken abgenommen und bei der Auswahl an Bier und Cider wurden wir geduldig beraten. Auf das Essen und neue Getränke mussten wir nie lange warten, ein Lächeln war auch immer mit dabei. So mag ich das :) Da der Koch ein Freund unserer Freunde ist, konnten wir auch mit ihm einige Worte wechseln. Ich würde es toll finden, wenn er auch ohne jemanden zu kennen manchmal an den Tisch kommt um mit den Gästen zu reden. Immerhin ist das die Person, die in der Küche zaubert und die kann man ruhig zeigen und zu Wort kommen lassen.



Geschmack (5/5)

Zur Zeit unseres Besuchs befand sich ein T-Bone Steak auf der Spezialkarte, serviert mit Parmesanpommes und Trüffelöl. Da jeder ein Stück probieren durfte, kann ich sagen, dass das schon ein feines Stück Fleisch war. Für mich nicht das Allerbeste, aber dem Esser hats gemundet. Zwei Mal ging der Jim Beam Pulled Pork Burger (Pulled Pork, Jim Beam Marinade, Mango Chili Mayonnaise, Krautsalat und Pommes) über den Tresen und sie wurden hoch gelobt. Zurecht kann ich sagen :) Mr. Wien futtert hat ihn als eine tolle Mischung aus dem saftigen Fleisch und dem knackigen Kraut beschrieben, für alle Geschmacksnerven etwas dabei. Gefallen hätte mir trotz der kleinen Karte ja mehreres. So entschied ich mich für die zwei Mini-Burger, die ich so leider nicht mehr im Menü finde. Beide waren geschmacklich sehr gut ausbalanciert - super. Nach wir Mädels wieder ein bisschen Platz im Bauch geschafft hatten, genehmigten wir uns noch einen Brownie mit Vanilleeis, Korkant und Himbeerspuma. Nach einer kurzen Überlegung und einem Lacher - jede einen für sich ;) Was soll ich sagen? Schokolade ist Schokolade und Himbeeren sind meine absoluten Lieblingsbeeren. Zum Hineinlegen!

Ich hab auch den Blakstoc - Ginger for my Honey Cider mit frischem Ingwersaft und Berghonig aus Österreich probiert. Mir war er ein bisschen zu bitter und hat einen leicht pelzigen Geschmack hinterlassen, aber mein Hauptaugenmerk liegt auf dem Essen :)



Preis (5/5)

Das Steak war meiner Erinnerung nach mit etwas mehr als € 30 veranschlagt, inklusive Pommes voll in Ordnung. Der Jim Beam-Burger mit Pommes kommt auf € 12,40 und die Mini-Burger ohne Pommes bewegen sich im selben Bereich. Sind aber nicht notwendig, bei den anderen bleiben immer welche übrig ;) Der Schokobrownie liegt mit € 7,20 schon im höheren Bereich, ist geschmacklich aber toll. Der Cider ist mit € 4,80 angeschlagen.

Wiederkommen?

Kurz und knapp: Sehr gerne :)
Alles Liebe,
eure Janine



Infos

Standort
Marokkanergasse 3a
1030 Wien

WWW
www.dieschwemme.at

Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 11 - 24 Uhr
Samstag: 17 - 24 Uhr

Reservierung (unbedingt!)
per Mail: reservierung@dieschwemme.at
telefonisch: +43 1 95 444 48

Erreichbarkeit
U4 Stadtpark
71 Am Heumarkt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Datenschutzbestimmungen (siehe "Impressum & Datenschutz") einverstanden.