Freitag, 5. Januar 2018

Jamie's Italian in Wien - britisches Italien in Wien?

Hallo meine Lieben,

für Jamie Oliver gilt wohl dasselbe wie für viele Köche - entweder man mag ihn oder nicht. Ich hab mich für Ersteres entschlossen und daher auch zwei Kochbücher von dem Briten Zuhause. Wobei sich die 30 Minuten-Rezepte bei mir selten in dieser Zeit ausgehen ;)

In London waren wir im Fifteen zu Gast und äußerst zufrieden. Entsprechend groß war die Freude als bekannt wurde, dass ein Jamie's Italian im Herzen Wiens eröffnet wird. Mittlerweile gibt es wohl auch einiges an Kritik, die nicht so gut ausfällt, aber wir überzeugen uns gerne selbst. Mutig und entschlossen, versuchten wir gleich am ersten Tag unser Glück und es war uns hold..


Ambiente (5/5)

Beim Eintreten bestimmt die gut gefüllte Bar den vorderen Teil des Raumes, ein paar Stufen weiter eröffnet sich der Blick in den Speiseraum. Insgesamt sind die Möbel eher dunkel gehalten, die Wände sind teils vertäfelt oder mit Spiegeln versehen um den Raum größer wirken zu lassen. Die Bänke sind gut gepolstert und hie und da im "Freud-Stil". Die Pizza-Station ist offen gestaltet, sodass man beim Teigwirbeln zusehen kann. So recht kann ich die Zusammenstellung nicht beschreiben, aber man fühlt sich wohl und findet überall einen Blickfang, der die Wartezeit aufs Essen verkürzt.


Service (5/5)

Obwohl wir ausgerechnet am offiziellen Eröffnungstag spontan hereingeschneit sind, wurden wir sehr freundlich empfangen und bekamen rasch einen Tisch. Der Service war geduldig, denn die Auswahl ist groß und Frau braucht dann ein wenig um sich zu entscheiden und zu planen wie was gegessen wird, dass auch alles Platz findet was unbedingt probiert werden muss ;) Das Restaurant füllte sich flott, aber der Service verlor das Lächeln nicht und behielt uns immer im Auge, sodass wir zwischendurch immer gefragt wurden, ob alles in Ordnung sei und wir noch etwas möchten. So lob' ich mir das :)


Geschmack (5/5)

Obwohl die Vorspeise bzw. Antipasti sehr verlockend klingen, reichte der Hunger einfach nicht aus und wir entschieden uns mit dem Hauptgang zu starten. Da es immerhin ein italienisches Restaurant ist, kamen bei mir Linguine mit Garnelen sowie Fenchel, Tomate, Rucola und Chili auf den Teller. Martin gelüstete es nach Fleisch, er wählte das Dry Aged Lendensteak mit Knoblauch-Kräuterbutter, Parmesam, Salat und Pommes.

Das Steak kam wie bestellt wunderbar medium und an den Tisch. Geschmacklich war sowohl am Fleisch als auch an den Pommes gar nichts auszusetzen. Die Pasta war erwartungsgemäß al dente, die Garnelen hatten die ideale Garstufe und Chili verlieh dem Gericht eine angenehme, aber nicht dominante, Schärfe. Zudem orderte ich einen kleinen Superfood-Salat mit gerösteten Samen, Avocado, kandierter Rübe, Brokkoli-Sprossen, Cottage Cheese, Granatapfel und Harissa. Alle Komponenten waren sehr gut abgeschmeckt und der Salat insgesamt trotz der kleinen Portion ziemlich sättigend. Auch hier mochte ich die leichte Schärfe, die dank der Harissa immer wieder durchkam.

Nachdem wir im Magen doch noch etwas Platz geschafft hatte, teilen wir ein Tiramisu. Das ist immer ein wenig kritisch und von meiner Seite eigentlich abstrus, da ich fast nur mein eigenes Tiramisu mag. Das ist zwar kein Richtiges, aber meine Version (Rezept hier) und mehr mit Puddingcreme als mit Schaum. Wie es sich allerdings gehört, kam das Tiramisu schaumig zu uns und das ist auch in Ordnung. Es war vorzüglich, wobei ich den Orangenabrieb nicht gebraucht hätte.



Preis (5/5)

Sieht man sich die Linguine mit Garnelen an, die bei € 17,75 liegen, ist der Preis wie bei einem besseren Italiener und für die Qualität und Menge gerechtfertigt. Für ein nicht so gutes Steak zahlt man woanders schnell auch mehr als € 29,50. Der ausgiebige Superfood-Salat beläuft sich auf € 15,55 und die großzügige Portion Tiramisu schlägt mit € 8,25 zu Buche. Natürlich zahlt man den Namen mit, aber es liegt im Rahmen, wie wir finden.




Wiederkommen?

Man muss sagen, dass es Wien an guten Italienern nicht mangelt und Jamie Oliver sich hier auf hartes Pflaster begeben hat. Dennoch macht er seine Sache gut und die Karte bietet schon noch das ein oder andere interessante Schmankerl. Ich denke also schon :)

Alles Liebe,
eure Janine


Infos

Standort

Dr.-Karl-Lueger-Platz 5
1010 Wien

WWW

Jamie's Italian Wien

Öffnungszeiten

täglich: 11:30 - 23:00 Uhr

Reservierung 

online hier
telefonisch unter +43 1 512 16 45

Erreichbarkeit

U3 Stubentor
2 Stubentor
74A Stubentor

Kommentare:

  1. Oh, das sieht aber wirklich sehr gut aus, was ihr euch da bestellt habt. Falls es mich mal nach Wien verschlägt, weiß ich jetzt, wo ich mich vorher schlau mache, was die Verpflegung betrifft ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carla, absolut :) Würde mich sehr freuen, wenn du dir hier Tipps und Anregungen holst :D Liebe Grüße, Janine

      Löschen
  2. neine, wie genial!!! ich lebe glaube ich hinter dem Mond, dass ich immer noch nicht weiß, dass es jetzt ein Jamie's in Wien gibt! wieder ein "To-Do" auf meiner Wien-Liste :)

    ich finde die bodenständige Küche von Jamie Oliver einfach genial und hab schon diverses selbergekocht ;)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von www.liebewasist.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina, es tut sich auch so viel in Wien, dass man manchmal gar nicht alles mitbekommen kann :) Meine To-Eat-Liste wird auch jedes Mal länger statt kürzer ;) Liebe Grüße, Janine

      Löschen
  3. Ui, das hört sich ja richtig gut an! Werd ich gleich mal aufs Programm setzen für den nächsten Besuch bei Freunden in Wien.

    Liebe Grüße
    Britta von www.fulltime-mami.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta, absolut :) Es gibt soooooo viele fantastische Restaurants in Wien :) Liebe Grüße, Janine

      Löschen
  4. ich war bei der eröffnung dabei und fand die häppchen damals wirklich gut. leider habe ich es bislang nicht geschafft, dort essen zu gehen :( aber vielleicht gehe ich zu meinem geburtstag hin :)
    glg karolina von https://kardiaserena.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karollina, es gibt so viel und hat meistens so viel zu tun, dass man die Zeit manchmal nicht mehr so bald wieder findet. Aber toll, dass es dir auch gefallen hat :) Liebe Grüße, Janine

      Löschen
  5. Oh man.
    Jetzt habe ich mächtig Hunger das sieht einfach großartig aus.
    Liebe Grüße,
    Noah von http://noahjoels.com/

    AntwortenLöschen

Bitte vergiss nicht auf deine E-Mail-Adresse