Samstag, 30. Juni 2018

Das Wieden: Frühstück

Hallo ihr Lieben,

hie und da holen wir uns einen Daily Deal-Gutschein und da ich über das Wieden schon einiges gehört habe, fiel uns die Wahl dafür nicht schwer. Nach Anlaufschwierigkeiten, da das Restaurant nur Montag bis Freitag geöffnet hat, schafften wir doch einen Besuch während meines Urlaubs..


Ambiente (2/5)

Um ehrlich zu sein, wurde uns gleich beim Eintreten klar, dass die Einrichtung nicht unserem Geschmack entspricht. Holz, dunkles Holz, viel Holz. Die Einrichtung wirkt zwar gepflegt, dennoch ist unübersehbar, dass sie länger nicht mehr den aktuellen Trends entspricht. Auch die Geräte lassen keine Zweifel an dem Alter. Die weißen Tischdecken auf den bereits eingedeckten Tischen und die weißen Wände, hellen Raum etwas auf. Insgesamt entsprechen das dunkle Holz mit dem braunen Leder nicht unserem Geschmack.Wer den Stil der alten Wiener Kaffeehauskultur mag, ist hier bestimmt gut aufgehoben.


Service (4/5)

Der Kellner empfing uns freundlich und bot uns einen Tisch am Fenster an durch welches man das Treiben in der kleinen Seitengasse beobachten konnte. Den Anflug von flottem Wiener Schmäh behielt er über unseren Besuch bei, gab ihn bei jedem Gang zum Besten und lockerte somit die Stimmung. Der einzig kleine Kritikpunkt: Ich hätte mir gewünscht, dass das nicht mehr benötigte Geschirr besonders zu Beginn - wenn der Tisch überladen ist und man gar nicht weiß wo man anfangen soll - schneller abserviert wird.



Geschmack (4/5)

Der Grund warum mich der Gutschein besonders anlachte war, dass man bei "All in 1" ein Auszug aus der kompletten Frühstückskarte bekommt. Für einen Entscheidungsmuffel wie mich die ideale Lösung. 

Gestartet wurde mit einem cremigen Schokoporridge und gutem Kaffee. Geschmacklich war es einwandfrei, bei so viel Schokolade habe ich lediglich gerne Früchte dabei. Ganz sicher bin ich mir nicht, aber vermutlich gilt das Porridge als"Süßspeise aus der Patisserie", da es ansonsten nicht auf der Karte auffindbar ist.

Als nächste Runde fanden sich ein weiches Bio Ei, rote Rüben-Hummus mit Sellerie, Butter, Marmelade, Nougatcreme (wohl statt Honig), gemischte Wurst- und Käseaufschnitte sowie Brotscheiben und Buttercroissants ein. Dass die Wurst von Thum vortrefflich ist, hat sich bestimmt schon herumgesprochen - auch der Käse von Jumi kam bei uns gut an. Der Rote Rüben-Hummus überzeugte mich auch nachdem ich den Sellerie heruntergeputzt habe, nicht vollständig. Während das Buttercroissant wunderbar fluffig war, punktete das Brot nicht auf voller Linie - etwas dünner geschnitten wäre fein. Des Weiteren wurde ein Bio Joghurt mit Früchten - genauer gesagt Nektarinen - gereicht. Dabei lässt sich ja nicht wirklich etwas falsch machen :)

Insgesamt war die Auswahl und vor allem die Menge wirklich ausreichend. Ein paar kleine Verbesserungen und der vollen Punktezahl steht nichts im Weg.


Preis (4/5)

Für das "All in 1" werden regulär € 44,00 verrechnet. Mit Kaffee wären wir auf rund € 50,00 gekommen. Da es sich um Bio-Qualität handelt und wir geschmacklich im Großen und Ganzen nichts auszusetzen haben, ist der Preis in Ordnung.


Fazit

Wer der Wiener Kaffeehauskultur frönen möchte, ist hier gut aufgehoben.

Alles Liebe,
eure Janine

Infos

Standort

Neumanngasse 4
1040 Wien

WWW


Öffnungszeiten 

Montag - Mittwoch: 11:00 - 16:30 Uhr
Donnerstag - Freitag: 08:00 - 22:00 Uhr

Reservierung 

telefonisch +43 1 503 2659

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Datenschutzbestimmungen (siehe "Impressum & Datenschutz") einverstanden.